Mit dem Rollstuhl durch die Altstadt

Eingetragen bei: Jugend, KjG, Ministranten | 0

Am Nachmittag des 16. März machten sich fünf Mädchen mit ihrer Gruppenleiterin Verena Behrendt auf, um die Altstadt von Regensburg aus der Perspektive eines Rollstuhlfahrers zu erleben. Begleitet wurden die 11- und 12-Jährigen von Hülya Högl-Demircan und ihrem Mann Christoph Högl vom Verein Phönix. Frau Demircan ist selbst Rollstuhlfahrerin und kennt die Tücken, welche die Regensburger Altstadt für Rollstuhlfahrer bereit hält, bestens aus eigener Erfahrung.
Anlass für diese Aktion war die Überreichung einer Spende von 85,- € an Phönix. Die Jugendlichen hatten für den Christkindlmarkt der Pfarrei Teelichter, Engel und Vogelfutterzapfen gebastelt und sich dafür entschieden, den Erlös an Phönix e.V. zu spenden.
Am Tag der Rollstuhlaktion überreichten die Mädchen die Spende mit einem zufriedenen Lächeln auf den Gesichtern an Frau Demircan und schwangen sich anschließend auf die bereit gestellten Rollstühle. Nach zwei Stunden Rollstuhlfahrt und einem kleinen Rollstuhlstuhlrennen waren die Mädchen zwar geschafft und vom Kopfsteinpflaster durchgeschüttelt, aber auch zufrieden und ein großes Stück reicher an Erfahrung .

Hinterlasse einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.